Chronicles of Crime

1 - 4 Spieler
60 - 90 min
ab 12 Jahren
Autor:
David Cicurel
Illustrator:
Fenriss
Cornélia Rubie
Grzegorz A. Nowak
Pierre Compain
Guillaume Montiage
Mark Ren-Hagen
Verlag:
Corax Games
Lucky Duck Games
Spielmaterial:
4.9/5
Spaßfaktor:
5/5
Stories:
5/5
Preis/Leistung:
5/5
Chronicles_app1
Chronicles of Crime 1
Chronicles of Crime 2
Chronicles of Crime 3
Chronicles of Crime 4
Chronicles of Crime 5
Chronicles of Crime 6
Chronicles of Crime 7
Chronicles of Crime 8
Chronicles of Crime 9
Chronicles of Crime 10
Chronicles of Crime 11
Chronicles_app2
Chronicles_app3
Chronicles_app4
Chronicles_app5
Chronicles_app6
previous arrow
next arrow

Kein Fremdeinwirken, Papiere auf dem Boden verteilt, verdächtige Spuren… alles Dinge die man öfter sieht oder auch nicht. In Chronicles of Crime tauchen wir tief ab in die Welt des Verbrechens.
Mord, Diebstahl, Entführung, Lösegeld was ihr euch so vorstellen könnt und versuchen gemeinsam dem entgegen zu wirken.
Zu beginn des Spiels empfiehlt es sich das Tutorial zuspielen, welches sehr gut gemacht ist um alle Funktionen im Spiel kennen zulernen. Anschließend könnt ihr bis 4 Spielern euch in 5 Szenarien auf die Jagd nach Verbrechern machen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit einzelne Szenarien zu erwerben diese liegen bei ca. 5-6 €. Alle Szenarien sind im Schwierigkeitsgrad gestaffelt von Leicht bis Schwer.
Aber wie fange wir nun eigentlich an?! Zuerst solltet ihr sicherstellen das einer in der Runde das Spiel auf seinem Smartphone oder Tablet runtergeladen hat. Sofern alle einmal das Tutorial gespielt haben sucht ihr euch über die App eine passende Mission aus und schon kann es losgehen. Die App führt euch nun durch den Fall und registriert jede Handlung die ihr vornehmt, egal ob ihr Schauplätze wechselt, Verdächtige befragt, Fingerabdrücke überprüfen lasst oder seinen Profiler konsultiert.
Jede Aktion die ihr durchführt wird mit Zeit in eurer App registriert und je länger ihr braucht desto weniger Punkte bekommt ihr später bei der Auswertung. Solltet ihr auch mal einen Fall nicht zu 100 % lösen z.B. die Mordwaffe einmal nicht finden so verzweifelt nicht, ihr könnt den Fall oft trotzdem dann abschließen. Wer natürlich auf Perfektion aus ist kann gerne dann noch einmal den Fall spielen um zu versuchen, das beste Ergebnis zu erzielen. Im Spiel kommt es oft dazu, dass man einen Tatort durchsuchen muss, dort wird einem nun der Tatort auf dem Display gezeigt, den man durch wischen auf dem Handy oder bewegen in alle Richtungen sichten kann. Hier gilt es nun so viele Hinweise wie möglich zu sammeln die ihr für wichtig für den Fall haltet. Haben alle den Schauplatz gesichtet kommt das einscannen der Hinweise, hier wird euch nun Mitgeteilt ob der Hinweis für den Fall relevant ist oder nicht. Die relevanten Hinweise werden auf dem Spielbrett platziert die anderen kommen zurück auf den Stapel. Ihr könnt jeden Verdächtigen über die Hinweise befragen um etwas Nützliches zu erfahren. Da wir nicht viel vorab über die einzelnen Fälle spoilern möchten sei gesagt, dass man zwar oft an ähnliches Schauplätzen ist aber sie jedes Mal anders aufgebaut sind. So kann es vorkommen das man den Ort Leicester in zwei Missionen hat aber z.B. in einem im Park und im anderen im Gebäude in der Nähe ist. Dies ist ein Detail was wir persönlich sehr schick finden, da es ja auch durchaus im selben Stadtteil zu verschiedenen Verbrechen kommen kann.
Neben einem sehr schönen Design ist natürlich die App das Herzstück des Spiels denn sie leitet uns durch die Fälle und funktioniert wirklich sehr gut.
Auch ist Chronicles of Crime keine Materialschlacht denn das Spiel besteht aus drei Kartendecks (Personen, Hinweise, Hinweise mit Sternsymbol, einem Spielfeld, einem Stapel Ortskarten.
Der Aufbau ist schnell gemacht und so kann man direkt mit dem Spiel beginnen.
Für uns ist Chronicles of Crime einfach eins der besten Spiele in diesem Bereich und hat zurecht unser Top Siegel verdient. Bei uns wird es nun ein stetiger Begleiter an unserem Spieletisch sein
und wir hoffen das man uns noch mehr schöne Fälle kredenzen wird.
Wer bisher scheu hatte das Spiel einmal zu kaufen dem sei gesagt es kostet nicht viel um herauszufinden ob es euch gefällt oder nicht denn der Preis beträgt 33 €.
Unserer Meinung nach, gut angelegtes Geld.
Wir wünschen euch viel Erfolg beim Ermitteln und lösen der Fälle.
Eure Spielefamilie

gamelanders_siegel
Erweiterungen:
0/5 (0 Reviews)