Site Overlay

Draftosaurus

2 - 5 Spieler
15 min
ab 8 Jahren
Autor:
Antoine Bauza
Corentin Lebrat
Ludovic Maublanc
Théo Rivière
Illustrator:
Jiahui Eva Gao
Vipin Alex Jacob
Verlag:
Board Game Box
Ankama
Spielmaterial:
4.7/5
Spaßfaktor:
5/5
Wiederspielwert:
4.7/5
Preis/Leistung:
5/5
previous arrow
next arrow
Slider

Ihr seid Direktoren eines Dinosaurierparks!

Wie werdet ihr eure Zoos organisieren? Platziert ihr eure Dinosaurier gemeinsam in einem Gehege oder trennt ihr sie lieber? Füllt eure Gehege geschickt mit verschiedenen Spezies, um die meisten Besucher abzulocken! Aber in jeder Runde gelten andere Regeln!

Warum heisst es eigentlich Draftosaurus?
Der „Draft“ ist eine Spielmechanik, die darin besteht, Elemente eines Spiels von Spieler zu Spieler zu reichen. Meistens geht es dabei um Karten, aber bei diesem Spiel werden Dinosaurier herumgereicht!
Quelle: „Draftosaurus“ by Board Game Box.

Ach ja wer wollte nicht schon mal seinen eigenen Dinopark errichten, aber was passiert natürlich die Konkurrenz will auch einen bauen und so entsteht ein Wildes drafting um die begehrtesten Dinos.
Zum einen gefiel uns Draftosaurus sehr gut da die Einfachheit der Regeln es erlaubt nach wenigem studieren der Anleitung loszuspielen, zum anderen aber das es sich so Unterschiedlich mit verschiedenen Gruppen spielt.
Wo wir gemerkt haben das Runden die wir mit Kindern gespielt haben sehr ruhig und bedacht ablaufen, da die Kinder genau aufpassen wo sie ihren Dino nun platzieren und welchen sie wählen, entsteht bei reinen Erwachsenenrunden oft viel Gelächter und eine wilde Schlacht um gewisse Arten wie z.B. den T-Rex.
Für uns ist Draftosaurus nicht nur ein Einsteiger-, Kinderspiel oder um einen Abend ausklinken zu lassen, sondern es ist zu einem Regelrechten Partyspiel mutiert. Wir haben auch schon drüber nachgedacht uns eine zweite Version zu holen damit wir es mit mehr Leuten gleichzeitig spielen kann.
Der wirkliche Spaß entsteht tatsächlich, wenn man es mindestens mit 4 Spielern spielt.
Das Drafting hat uns sowieso schon begeistert nicht nur bei diesem Spiel, aber durch den Regelwürfel werden für alle Spieler außer den der gewürfelt hat, dass setzten der Dinos zur Qual.
Ein super Element, genau wie die unterschiedlichen Gehege, die wenn man gut draftet und etwas Glück hat einem die meisten Punkte bescheren. Auch die Sommer und Winterseite der Spieletableaus bringt Abwechslung ins Spiel. Wir hätten nicht gedacht, dass dieser kleine aber feine Kracher aus dem Hause von Board Game Box so bei uns einschlägt bzw. auch bei unseren Erwachsenenrunden einen so klasse Anschluss findet. Das liegt aber nicht zuletzt an dem einfachen Regelwerk und den sehr niedlichen Holzdinos.
Wir haben auf jeden Fall jede Menge Spaß mit Draftosaurus und freuen uns auf weitere Runden.
In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß in eurem Dinopark passt auf euren T-Rex auf.

0
Translate »
Scroll Up