Journey to Ecrya_Cover

Journey to Ecrya

Journey to Ecrya_1
2 - 4 Spieler
ca. 60+ min
14+
Autor:
Kira Bodrova
Jessica Schüssler
Illustrator:
Kira Bodrova
Jessica Schüssler
Verlag:
Ecrya Games
Prototypen_gamelanders_cover
Story:
4.7/5
Spaßfaktor:
4.7/5
Wiederspielwert:
4.8/5
Illustration:
5/5
Preis/Leistung:
4.8/5
Journey to Ecrya_26
Journey to Ecrya_26
Journey to Ecrya_25
Journey to Ecrya_25
Journey to Ecrya_24
Journey to Ecrya_24
Journey to Ecrya_23
Journey to Ecrya_23
Journey to Ecrya_22
Journey to Ecrya_22
Journey to Ecrya_21
Journey to Ecrya_21
Journey to Ecrya_20
Journey to Ecrya_20
Journey to Ecrya_19
Journey to Ecrya_19
Journey to Ecrya_18
Journey to Ecrya_18
Journey to Ecrya_17
Journey to Ecrya_17
Journey to Ecrya_16
Journey to Ecrya_16
Journey to Ecrya_15
Journey to Ecrya_15
Journey to Ecrya_14
Journey to Ecrya_14
Journey to Ecrya_13
Journey to Ecrya_13
Journey to Ecrya_12
Journey to Ecrya_12
Journey to Ecrya_11
Journey to Ecrya_11
Journey to Ecrya_10
Journey to Ecrya_10
Journey to Ecrya_9
Journey to Ecrya_9
Journey to Ecrya_8
Journey to Ecrya_8
Journey to Ecrya_7
Journey to Ecrya_7
Journey to Ecrya_6
Journey to Ecrya_6
Journey to Ecrya_5
Journey to Ecrya_5
Journey to Ecrya_4
Journey to Ecrya_4
Journey to Ecrya_3
Journey to Ecrya_3
Journey to Ecrya_2
Journey to Ecrya_2
Journey to Ecrya_1
Journey to Ecrya_1
Journey to Ecrya_26
Journey to Ecrya_25
Journey to Ecrya_24
Journey to Ecrya_23
Journey to Ecrya_22
Journey to Ecrya_21
Journey to Ecrya_20
Journey to Ecrya_19
Journey to Ecrya_18
Journey to Ecrya_17
Journey to Ecrya_16
Journey to Ecrya_15
Journey to Ecrya_14
Journey to Ecrya_13
Journey to Ecrya_12
Journey to Ecrya_11
Journey to Ecrya_10
Journey to Ecrya_9
Journey to Ecrya_8
Journey to Ecrya_7
Journey to Ecrya_6
Journey to Ecrya_5
Journey to Ecrya_4
Journey to Ecrya_3
Journey to Ecrya_2
Journey to Ecrya_1
previous arrow
next arrow

Tief in den weiten von Ecrya steht die Forgotten City, wo wir uns einem unserer finsteren Widersacher stellen müssen.
In „Journey to Ecrya“ finden wir uns in wilden Abenteuern, bei epischen Monstern und außergewöhnlichen Schätzen wieder. Über das Aktuelle Spielmaterial lässt sich bisher positives Berichten. Es gibt ein Reichhaltiges Kartendeck. Allerdings ist es ein Prototyp und wir kennen die letztendliche Fassung noch nicht, das muss man dann sehen.

Zu Beginn des Spiels überlegen wir uns wie lang unser Abenteuer werden soll, denn durch das praktische modulare System beim Aufbau, können wir entscheiden wie groß unser Spielfeld ist. Dazu auch noch wie viele zusätzliche Ereignisse uns Treffen werden. Hiermit können wir auch den Schwierigkeitsgrad für Vielspieler deutlich anheben/ variieren oder für Einsteiger senken.

Nun wählen wir einen Gamemaster für das gesamte Spiel, der die Encounter- und Eventkarten für alle vorliest. Nachdem alle ihre Spielertableaus erhalten haben, sucht sich jeder von uns einen von 8 mystischen Helden aus. Jeder Held hat seinen Vor und Nachteil für das Spiel, es gibt auch einzeln passende Ereignis Heldenkarten und Universelle. Was auch immer wieder Neues in jede Partie bringt. Je nachdem wie das Kartenziehen dann ausfällt. Außerdem erhalten wir 3 Treasure Cards und einen Würfel.

Was man sofort zu Beginn erwähnen sollte, wir haben nicht wie in anderen Spielen Aktionspunkte zum Bewegen. Hier ist es elegant gelöst, denn wir erledigen Aufgaben, erkunden Gewölbe oder bekämpfen Monster auf dem Feld, auf dem wir stehen. Je nachdem wie der sogenannte Encounter oder das Event abläuft, erhalten wir Belohnungen (Waffen, Zauber, Rüstungen), Extras (+ Angriff & Verteidigung) oder auch weitere Schritte auf der Karte. Aber leider können auch negative Dinge wie Ausrüstungsverlust, Verlust von Leben, Schritte Rückwärts das Ergebnis sein. Bei sehr vielen Karten haben wir die Wahl zwischen zwei Szenarien z.B. finden wir eine Höhle, dürfen wir entscheiden, ob wir hinein gehen oder daran vorbei. Hier müssen wir nun z.B. Würfeln und der Gamemaster teilt uns im Anschluss mit, welche Konsequenzen wir dadurch haben. Sei es nun positiv oder negativ.
Durch die Treasure Karten können wir unsere Ausrüstung verbessern und oder mit anderen Helden Ausrüstung teilen bzw. tauschen.  Eigentlich spielen wir gegeneinander. Einem Kampf gegen Monster müssen wir uns aber nicht immer allein stellen, wir können unsere Mitspieler bitten uns bei schwierigen Kämpfen zu helfen. Erreichen wir die Forgotten City kommt es zum Showdown, wo ein ziemlich kräftiger Endboss auf uns wartet. Hierfür sollte man sehr gute Ausrüstung vorweisen. Wer den Boss als erstes besiegt, gewinnt das Spiel.

Nun möchte ich kurz die 5 Phasen Im Spiel erläutern die jeder Spieler, wenn er am Zug ist abhandeln muss.

1) Die Draw Phase ist schnell erklärt hier ziehen wir eine Treasure Karte und legen diese zu unseren Handkarten.

2) In der Dawn Phase rüsten wir unseren Helden aus und dürfen mit anderen Helden Handeln. Außerdem können wir sogenannte Preparation Karten benutzen, um uns z.B. zu heilen, zudem können wir unsere Elementaren Fähigkeit unseres Helden benutzen, sofern wir dies dürfen.

3) Die Travel Phase müssen wir je nachdem auf welchem Feld wir stehen, uns einem Encounter oder Event stellen. Wenn der Gamemaster für uns ein Monster ziehen sollten dürfen wir sofern vorhanden eine Zauberkarte in unsere Auslage spielen, sofern wir einen Platz frei haben. Haben wir die Karte Komplett abgehandelt müssen wir diese nach dem Kampf ablegen.

4) Die Dusk Phase können wir dieselben Karten und Effekte noch einmal nutzen wie in der Dawn Phase.

5) In der End Phase, verhält es sich so sollten wir mehr als 5 Handkarten haben müssen wir unsere Hand wieder auf höchstens 5 Handkarten reduzieren.
Außerdem wandert der Aktiv – Spielertoken an den nächsten Helden weiter.

Was bei „Journey to Ecrya“ vor allem immer wieder auffällt ist das wundervoll gestaltete Artwork, schon jetzt im Prototyp.  Die Karten machen wirkliche Lust auf mehr. Ebenfalls der Mechanismus, der hier gewählt wurde, wie wir die einzelnen Encounter oder Events bestehen wollen ist einfach großartig. Das macht das ganze gut wiederspielbar und bleibt trotzdem immer spannend. Genau wie die Varianz, in der wir unsere Abenteuerwelt zusammenbauen können und je nachdem wie lange wie spielen möchten macht es zu einem immer wieder gern gesehen Spiel auf dem Tisch ohne alles zu kennen.

Doch hat es wirklich das Zeug zu einem Brettspiel für einen gepflegten Spieleabend?!
Definitiv ein Ja, durch seine individuellen Helden und Entscheidungsmöglichkeiten fühlt sich jedes Spiel neu und anders an. Habe ich beim letzten Spiel mich bei einem Encounter so entschieden, entscheide ich mich nächstes Mal anders und diese Entscheidung wird ja noch durch die Würfel, den jeweiligen Charakter, das Kartenziehen und dadurch was für Ausrüstung ich besitze immer anders beeinflusst.

Über das Material können wir wie eingangs erwähnt nicht so viel sagen, da es ja ein Prototyp ist. Aber da das Artwork von einer großartigen Qualität ist werden die beiden Autorinnen auch hier sicher ein Auge darauf haben. Jeder der sich jetzt fragt „So viel steckt in diesem Spiel dann wird es sicher teuer sein, oder?“ Auch das müssen wir verneinen denn bei einem Kickstarter Preis von 32 € kann man wirklich nicht viel verkehrt machen.

Wir werden es gern wieder Spielen und von uns gibt es eine Empfehlung.  Wir hoffen das der Kickstarter ein voller Erfolg wird und laden euch dazu ein. Seit ein Teil der Welt von Ecrya.
Eure Spielefamilie

Jetzt auf Kickstarter

How to set up

How to Play

Playthough

0/5 (0 Reviews)
+2