Cover_newyorkzoo1

New York Zoo

newyorkzoo9
1 - 5 Spieler
30 - 60 min
10+
Autor:
Uwe Rosenberg
Illustrator:
Felix Wermke
Verlag:
Feuerland Spiele
Spielmaterial:
5/5
Spaßfaktor:
4.7/5
Wiederspielwert:
4.7/5
Preis/Leistung:
4.7/5

Wer sehnt sich nicht grade im Moment nicht nach einem gemütlichen Besuch im Zoo?!
Das haben wir uns auch gedacht und haben deshalb einen Familienausflug in den „New York Zoo“
gemacht.
Bei diesem sehr schön gestalteten Familienspiel von Uwe Rosenberg versuchen wir unser Zootableau als erstes komplett abzudecken.
Dafür haben wir Gehege- und Attraktionsplättchen in verschiedenen Formen.
Die Gehegeplättchen erhalten wir indem der Gemeinschaftsbewegungsmarker auf ein Gehege bewegt wird, allerdings sollten wir mindestens ein Tier dafür besitzen da wir in das neue Gehege sofort auf unser Tableau legen müssen und 1 bis 2 Tiere in das Gehege.
Wenn wir an der Reihe sind können wir je nach Spielerzahl 2 und 4 ( 1 – 4 Felder) oder 3 und 5 ( 1 – 3 Felder) bewegen. Jetzt fällt euch bestimmt auf … Hey er hat doch eben geschrieben „Gemeinschaftsbewegungsmarker“ ja richtig das bedeutet was wir alle denselben Marker bewegen müssen. Also gibt es immer zu bedenken was tun die anderen Mitspieler und oder wo möchten sie hin und kann ich dann noch auf das Feld wo ich hinmöchte?! Bei einem Familienspiel ab 10 durchaus ein Kniff der herausfordern kann.
Aber wie erhalten wir denn die Tiere?!
Es gibt 2 Arten von Feldern auf die wir uns bewegen können Gehege- und Tierfelder diese zeigen immer genau, welche Tiere wir uns nehmen dürfen.
Entweder nehmen wir uns je eines dieser beiden Tiere oder ein wir können uns eines aussuchen.
Im besten Fall können wir beide Tiere in Gehege platzieren ansonsten müssen sie leider erstmal in ein Haus im Stallbereich, dort ist Platz für 3 Tiere.
Ist ein Gehege voll so müssen wir es sofort werten und dürfen uns ein Attraktionsplättchen nehmen und alle Tiere landen wieder im Vorrat.
Allerdings ist das noch nicht alles, wenn wir über bestimmte Markierungen ziehen wird eine Vermehrung ausgelöst. Die Tiervermehrung führen alle Spieler aus und jeder Spieler darf in bis zu 2 Gehegen wo sich mindestens 2 Tiere befinden um 1 Tier erweitern.
Wie schon erwähnt gewinnt derjenige  der als erstes sein Tableau komplett ausgefüllt, was wie ich finde eigentlich eine sehr nette Abwechselung ist, da man mal keine Punkte zählen muss und dies grade für Kinder nicht so frustrierend ist.

New York Zoo bringt neben schönen Spielmechanismen auch wirklich sehr schön gestaltetes Material mit. An dieser Stelle möchten wir nochmal da drauf hinweisen nur weil das Spiel von Uwe Rosenberg ist, dass es sich nicht immer um ein super komplexes Spiel handeln muss. Ja der liebe Uwe macht auch Familienspiele und das richtig gut.
New York Zoo ist auf jeden Fall eine Empfehlung für Alt und Jung die gerne auch mal ein seichteres Spiel bevorzugen. Durch die übersichtlichen Spielregeln kommt man sehr schnell an Spielen was ein weiteres Indiz ist für ein gute Familienspiel. Bei uns kommt New York Zoo regelmäßig auf den Tisch da man es auch gut mal zwischendurch oder auch die Kinder alleine es spielen können.
In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen Ausflug in den Zoo.
Eure Spielefamilie

Weitere Spiele von Uwe Rosenberg

Jetzt kaufen

0/5 (0 Reviews)
0