Site Overlay

Saboteur 2

2 - 12 Spieler
30 min
8+
Autor:
Frederic Moyersoen
Illustrator:
Andrea Boerkhoff
Verlag:
Amigo
Spielmaterial:
4.6/5
Spaßfaktor:
5/5
Wiederspielwert:
5/5
Preis/Leistung:
4.6/5
previous arrow
next arrow
Slider

Saboteur 2 bringt einige neue Erweiterungen mit wodurch das Grundspiel zu einem Teamspiel mutiert.
Aber was ist eigentlich neu?!
Sobald man mit Saboteur 2 spielt ist die größte ändern wohl, die Zwerge nun entweder einem der beiden Clans angehören oder auf eigene Faust arbeiten und dazu gibt es noch die Saboteure.
Der „Chef“ z.B. gewinnt immer zusammen mit dem Blauen oder Grünen Goldsuchern.
Der „Profiteur“ gewinnt  immer egal ob die Goldsucher oder die Saboteure gewinnen.
Der „Geologe“ gräbt immer auf eigene Rechnung allerdings interessiert ihn nur die Kristalle innerhalb der Gänge.
Auch gibt es neue Gangplättchen mit Doppelkurven, farbigen Türen, Leitern und Brücken. Dadurch entstehen oft sehr witzige Gebilde und es wird schwieriger zum Ziel zu kommen.
Auch die neuen Aktionskarten bringen jede Menge Spaß und Lachen am Tisch.
Beim „Diebstahl“ darf ein Spieler am Ende der Runde einem anderen Spieler ein Gold klauen. Diese Karte kann durch „Hände weg“ negiert werden.
Beim „Mützentausch“ bestimmt der Spieler einen beliebigen anderen Spieler der seine Rolle tauschen muss, auch sich selbst.
Bei „Gefangen“ wird ein Spieler blockiert und darf keine Wegkarten mehr spielen. Durch „Befreit“ wird diese Karte negiert.
Mit „Inspektion“ darf der Spieler sich die Zwergenkarte eines anderen Spielers heimlich ansehen.
Bei „Handkarten tauschen“ tauscht der Spieler seine Handkarten mit dem einen anderen Spieler.
Durch die Erweiterung kommt neuer Pfiff rein und die neuen Karten bieten viel extra Spaß besonders bei größeren Gruppen ist die Erweiterung sehr zu empfehlen, da einfach mehr unvorhergesehene Dinge passieren können.
Was wir auch als kleine Aufwertung belobigen sind die mitgelieferten Goldnuggets die in Saboteur nur Karten waren.
Tolle Erweiterung bringt sehr viel Spaß.
 

0
Translate »
Scroll Up