Tales of Glory

2 - 5 Spieler
30 - 45 min
ab 10 Jahren
Autor:
Romain Chastan
Illustrator:
Miguel Coimbra
Verlag:
Board Game Box
Ankama
Spielmaterial:
5/5
Spaßfaktor:
4.7/5
Wiederspielwert:
5/5
Preis/Leistung:
4.7/5
IMG_20200130_100826-min
IMG_20200130_102255-min
IMG_20200130_102224-min
IMG_20200130_102203-min
IMG_20200130_102140-min
IMG_20200130_100846-min
IMG_20200130_100842-min
IMG_20200130_100838-min
IMG_20200130_100834-min
previous arrow
next arrow

Abenteuer und Ruhm sind zum Greifen nah! Wählt eure Aufträge entsprechend eurer Fähigkeiten und der Belohnungen aus, die ihr begehrt. Sammelt Geld und Zaubertränke, verbessert eure Fähigkeiten im Kampf und in der Zauberei, um noch größere Heldentaten zu vollbringen!

Ein Abenteuerspiel der ganz besonderen Art das uns mit seinem sehr außergewöhnlichen aber simplen Spielprinzip begeistert.
Jeder beginnt mit einem ihm zugewiesenen Helden und dessen Startplättchen, bekommt seine Startressourcen und dann kann es auch schon losgehen. Alle Spieler wählen verdeckt einen Auftrag, welcher vor ihnen ausliegt.
Nun können die Spieler entscheiden ob sie diesen, sofern Sie ihn anlegen und die Ressourcen bezahlen können nun an ihr Startplättchen legen. So entwickelt sich die Geschichte eures Helden, wo die einen z.B. einen Schatz finden bekämpfen andere Monster oder besuchen Städte. Dies geht über 10 Runden und so wird die Geschichte eurer Helden immer umfangreicher.
Auf euren Abenteuern könnt ihr auch Schlüssel für Schatztruhen finden, welche euch zusätzliche Belohnungen einbringen. Neben dem sehr schönen Artwork, müssen wir einfach mal auf die tollen aufgeräumten Boxen hinweisen die der Hersteller mitliefert, für alles ist genug Platz vorhanden und durch den intelligenten Aufbau fliegt auch nicht im Karton rum. Das Spielmaterial fühlt sich sehr wertig an und die Plättchen sind von der Struktur her angenehm dick, eine sehr schöne Sachen.
Allerdings was dieses Spiel wirklich ausmacht ist wie bei richtigen Abenteurern die ihren Weg beschreiten, die Zufälligkeit bei jeder Partie. Man hat zwar eine gewisse Auswahl an Aufträgen aber vielleicht passt nicht jeder gerade zu dem was man machen möchte oder seinen weg als Abenteurer bestreiten mag. Da die Auftragsplättchen immer durchgemischt werden hat man eine gewisse Ahnung was es für Plättchen gibt aber keine Kontrolle wann welche kommen.
Jeder Auftrag ist zudem nur einmal zu vergeben, allerdings geht niemand leer aus, alle Spieler welche den Selben Auftrag gewählt haben dürfen falls ihrer schon vergeben ist, sich einen anderen der Verbliebenen nehmen.
Sehr schicke Regel da durch bekommt jeder ein Stück vom Kuchen ab und muss nicht drauf verzichten, sollte er sein Plättchen nicht benötigen, darf er es abwerfen und erhält dafür einige Ressourcen. Unserer Meinung nach elegant gelöst, da durch tritt kein Frust auf.
Für uns sein sehr schickes Spiel mit interessanten Wiederspielaspekt, wir freuen uns auf die nächsten Partien und wünschen euch viel Spaß beim schreiben eures Abenteuers.

0/5 (0 Reviews)